Mittwoch, April 17

Marjut Falkstedt betont Bedeutung von InvestEU für innovative Unternehmen

0

Mit der Unterzeichnung einer Rückgarantie in Höhe von 76 Millionen Euro durch den Europäischen Investitionsfonds (EIF) können die Bürgschaftsbank Baden-Württemberg (BBBW) und die Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen (BBNRW) KMU-Finanzierungen von bis zu 200 Millionen Euro ermöglichen. Diese Förderung wird im Rahmen des EU-Programms InvestEU umgesetzt.

Bürgschaftsbanken stärken Finanzierungsmöglichkeiten für KMU in Deutschland

Die Bürgschaftsbank Baden-Württemberg (BBBW) und die Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen (BBNRW) haben beschlossen, ihre Garantieleistungen für regionale Finanzinstitute, die Finanzierungen an KMU vergeben möchten, zu erweitern. Durch eine Rückgarantie des EIF in Höhe von bis zu 70 Prozent können die beiden Bürgschaftsbanken ein Garantieportfolio von insgesamt 109 Millionen Euro bereitstellen. Dies ermöglicht es ihnen, KMU und kleine Midcap-Unternehmen in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen mit Finanzierungen von bis zu 200 Millionen Euro zu fördern.

EIF-Rückgarantie durch InvestEU für Garantieprodukte in Kultur, Innovation, KMU und Nachhaltigkeit

Mit dem EU-Programm InvestEU stellt der Europäische Investitionsfonds (EIF) eine Rückgarantie bereit, die durch vier verschiedene Garantieprodukte abgedeckt wird. Diese umfassen die Garantie für die Kultur- und Kreativbranche, die Garantie für Innovation und Digitalisierung, die KMU-Wettbewerbsfähigkeitsgarantie und die Nachhaltigkeitsgarantie. Durch diese Garantien wird die Finanzierung von Unternehmen in diesen Bereichen erleichtert und somit deren Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit gestärkt.

Die Nachhaltigkeitsgarantie des EIF trägt zur grünen und nachhaltigen Transformation der Wirtschaft bei, indem sie umweltfreundliche Investitionen kleiner Betriebe fördert. Dadurch werden nachhaltige Geschäftsmodelle unterstützt und ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet.

Bürgschaftsbanken nutzen InvestEU zur Förderung von Innovationen

Das InvestEU-Programm hat das Ziel, Investitionen in kleine und innovative Unternehmen zu fördern. Banken können durch dieses Programm Kredite nicht nur an etablierte Unternehmen, sondern auch an aufstrebende und junge Unternehmen vergeben, um ihnen in einer wirtschaftlich schwierigen Lage unter die Arme zu greifen. Die Bürgschaftsbanken nutzen diese Möglichkeit, um kleinere Betriebe, innovative Unternehmen und Firmen aus der Kreativ- und Kulturbranche in ihren Bundesländern zu unterstützen.

Bürgschaftsbanken setzen InvestEU-Programm zur Unterstützung von kleinen Betrieben ein

Marjut Falkstedt, geschäftsführende Direktorin des EIF, betont die Bedeutung des InvestEU-Programms für die Förderung von kleinen und innovativen Unternehmen. Sie zeigt ihre Zufriedenheit darüber, dass die Bürgschaftsbanken Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen dieses Instrument nutzen, um kleinere Betriebe, innovative Unternehmen und Firmen in der Kreativ- und Kulturbranche in ihren jeweiligen Bundesländern zu fördern.

Die Vorstandsmitglieder Guy Selbherr und Manfred Thivessen von der BBBW und der BBNRW sind von der Zusammenarbeit mit dem EIF und dem InvestEU-Programm begeistert. Sie heben hervor, dass die EIF-Garantien Prozessvorteile bei der Förderung von Unternehmensprojekten bieten und zusätzliche Flexibilität ermöglichen.

EIF-Rückgarantie ermöglicht Bürgschaftsbanken wichtige Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung

Das InvestEU-Programm spielt eine bedeutsame Rolle bei der Mobilisierung umfangreicher Mittel für langfristige Finanzierungen in der EU. Es hat das Ziel, die Wirtschaft nachhaltig zu stärken und unterstützt EU-Ziele wie den europäischen Grünen Deal und den digitalen Wandel. Die verschiedenen Garantieprodukte fördern Innovation, Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit. Mit der Rückgarantie des EIF können die Bürgschaftsbanken Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen KMU-Finanzierungen von bis zu 200 Millionen Euro unterstützen und somit einen bedeutenden Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung ihrer Bundesländer leisten.

Lassen Sie eine Antwort hier