Mittwoch, April 17

NORD/LB finanziert Solarpark Scurf Dyke mit 36 Millionen Pfund

0

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank hat die Finanzierung des Solarparks Scurf Dyke in England übernommen. Ein besonderes Merkmal dieses Projekts ist die Integration eines angeschlossenen Stromspeichersystems (Battery Energy Storage System, BESS). Mit einer Gesamtleistung von 80,6 MWp und einer Batteriekapazität von 16 MWh wird der Solarpark in der Nähe von Leeds in East Yorkshire errichtet und soll voraussichtlich bis zum Ende des Jahres in Betrieb gehen.

NORD/LB konvertiert KfW-Finanzierung für Solarpark in Großbritannien

Die NORD/LB hat erfolgreich die Finanzierung des Solar- und Batteriespeicher-Projekts Scurf Dyke übernommen. In Zusammenarbeit mit den re:cap Fonds wurde eine Gesamtfinanzierung in Höhe von 36 Millionen Pfund bereitgestellt. Die KfW Kreditanstalt für Wiederaufbau hat langfristige Refinanzierungsmittel über die NORD/LB in zwei Tranchen zur Verfügung gestellt. Um den Kapitaldienst durch die Cashflows aus dem Projekt zu bedienen, hat die NORD/LB die KfW-Finanzierung durch ein Zins- und Währungsabsicherungsgeschäft von Euro in Pfund umgewandelt. Das Projekt wurde von der britischen Tochtergesellschaft der BayWa r.e. AG erworben.

Die NORD/LB ist eine führende europäische Bank im Bereich erneuerbare Energien und hat eine starke Marktposition in Großbritannien und Irland. Heiko Ludwig, Global Head Structured Finance bei der NORD/LB, betont die Bedeutung dieser Rolle und hebt die professionelle Unterstützung hervor, die das Unternehmen bei der komplexen Finanzierung des Solarparks Scurf Dyke geleistet hat. Thomas Seibel, CEO der re:cap global investors ag, bedankt sich für die erfolgreiche Umsetzung dieses Projekts.

re:cap global investors ag ist der exklusive Investment-Berater und Asset Manager der FP Lux Fonds. Durch ihre Expertise im Bereich erneuerbare Energien unterstützt das Unternehmen die FP Lux Fonds bei der Bewertung und Auswahl passender Projekte. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wurden bereits Projekte mit einer Gesamtleistung von ca. 1,2 GW im Auftrag der FP Lux Fonds empfohlen und erworben, um nachhaltige Investitionsmöglichkeiten zu schaffen und das Portfolio zu erweitern.

Die NORD/LB und die re:cap Fonds haben erfolgreich die Finanzierung des Solarparks Scurf Dyke übernommen. Mit der Kombination von Solarenergie und Batteriespeichertechnologie wird eine zuverlässige Stromversorgung gewährleistet und Netzschwankungen minimiert. Das Projekt leistet einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung von CO2-Emissionen und fördert den Ausbau erneuerbarer Energien in Europa.

Das erfolgreich durchgeführte Projekt Scurf Dyke demonstriert das nachhaltige Engagement der NORD/LB und re:cap global investors ag im Bereich erneuerbare Energien. Mit ihrer finanziellen Unterstützung und Expertise ermöglichen sie die Realisierung innovativer Projekte wie diesem Solarpark, der einen entscheidenden Beitrag zur Energiewende leistet und den Weg für eine nachhaltige Zukunft ebnen kann.

Die NORD/LB hat in Zusammenarbeit mit den re:cap Fonds die Finanzierung des Solarparks Scurf Dyke übernommen und somit einen vielversprechenden Beitrag zur weiteren Entwicklung erneuerbarer Energien in Europa geleistet. Durch die Kombination von Solar- und Batteriespeichertechnologie wird nicht nur die Sicherheit der Stromversorgung gewährleistet, sondern auch die Stabilität des Stromnetzes verbessert. Zudem trägt das Projekt zur Reduzierung von CO2-Emissionen bei und fördert den Ausbau erneuerbarer Energien. Es ist ein weiterer Schritt in Richtung einer nachhaltigen und klimafreundlichen Energieversorgung.

Lassen Sie eine Antwort hier